Pressearchiv

11.08.2009
CDU Bezirksvertreter beantragen Neugestaltung der Hecke nördlich des Wierling
Die Hecke, die die Straße Wierling in ihrem nördlichen Teil zwischen Osthofstraße und Rottkamp begrenzt, gestaltet sich zunehmend gefährlich für Fußgänger und Radfahrer. „Das Buschwerk ist im Lauf der Jahre so weit in den Straßenverlauf hineingewachsen, dass die Busse der Linie 15 bereits in der Mitte der Straße fahren müssen“

erläutert CDU Ratskandidat Wolfhard Ediger den ersten Punkt eines Antrags, der auf der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Münster – West behandelt wird. Hierdurch würde der Begegnungsverkehr auf der an sich schon schmalen Fahrbahn unnötig behindert und erschwert.

Deutlich gefährlicher stelle sich die Situation jedoch im Einmündungsbereich der Straße In der Weede dar. „Mit der Realisierung des Baugebiets rund um den Marktplatz am Rottkamp wurde in diesem Bereich nördlich der Straße Wierling ein Bürgersteig angelegt“ verdeutlicht CDU Bezirksvertreter Christian Hinzmann die Situation. Hier versperre die meterhohe Hecke den Blick nach Osten, so dass die Busse, die von der Osthofstraße in Richtung Rottkamp fahren, nicht gesehen werden könnten. „Gerade die Bewohner des benachbarten Seniorenzentrums benutzen auf ihren Spaziergängen den Bürgersteig bis zum Ende, um dann in vermeintlicher Sicherheit den Wierling zu überqueren“ verdeutlicht Wolfhard Ediger die Gefahrenlage für die Seniorinnen und Senioren, die die herannahenden Busse an dieser Stelle zu spät sähen und vielfach auch nicht hören könnten.

Einen dritten Gefahrenpunkt sehen die christdemokratischen Kommunalpolitiker im Einmündungsbereich des parallel zum Offerbach verlaufenden Fuß- und Radwegs auf den Wierling. „Von Norden kommende Fahrradfahrer können hier weder den Bürgersteig noch die Fahrbahn ausreichend einsehen“ moniert Christian Hinzmann die Situation. Im Interesse aller Verkehrsteilnehmer sei es daher auch an dieser Stelle dringend geboten, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Verkehrssicherheit zeitnah zu verbessern.

Bildunterschrift: Nahm sich nach seinem Besuch im Albachtener Seniorenzentrum Zeit, die Situation am Wierling in Augenschein zu nehmen: CDU Oberbürgermeisterkandidat Markus Lewe (recht), hier im Bild mit dem Albachtener Ratskandidaten Wolfhard Ediger (links) und Dr. Gerd Bonn von der Seniorenunion Münster.


Nächste Termine

Weitere Termine